Am 21. August sind wir wieder mit dabei – bei der „Langen Nacht der Kunst“. Ab 19 Uhr öffnen wir Haus, Atelier und Garten für interessierte Besucherinnen und Besucher. Zu besichtigen sind die aktuelle Ausstellung „Der Schuppen an der B14: Refugium und Atelier“ und das Atelier, das der Bildhauer, Grafiker und Zeichner Gerhard Marcks in der 1930er Jahren bauen ließ.

Im Garten der B14 können Sie gern bei einem Getränk verweilen.

Wir freuen uns auf Sie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.